Ansulf Thalheim

Ansulf spielt leidenschaftlich und virtuos mit
seinen beiden engsten Freunden: Luise (Alt) und Bert (Tenor). Er ist Gründer und Frontmann der Band.

Ansulf (Jahrgang 1963) lernte mit 7 Jahren Blockflöte und dann mit 11 Jahren Klarinette im Schulorchester der Christian-Timm-Realschule in Rendsburg. Zwei Jahre später tauschte er die Klarinette gegen das Altsaxophon ein. Am Ende der Schulzeit war er Gründungsmitglied der Dieter Mayer Big-Band (heute „Magic Big-Band“) in Rendsburg und spielte im Nord-Ostsee-Blasorchester. In der Zeit lernte er auch Gitarre und Mundharmonika und war als Straßenmusiker an Nord- und Ostsee unterwegs. Seinen Wehrdienst leistete er als Saxophonist und Spielmannstrommler im Luftwaffenmusikkorps 4 in Hamburg. Dann kamen über 20 Jahre in denen er keinen Kontakt zu seinen Instrumenten hatte. Private Ereignisse und der Zufall, den Pianisten Friedhelm Radwe kennen gelernt zu haben, waren der Anlass, dass er in 2011 wieder den Kontakt zur handgemachten Musik bekam. In der Band erweiterte er sein Spektrum durch Tenorsaxophon und kehrte zur Mundharmonika und Klarinette zurück. Gelegentlich unterstützt er Florian mit Perkussions-Instrumenten.